Skip to main content

Schweinegehacktes im Glas – Rezept

Unser Schweinegehacktes im Glas ist vor allem eine Thüringer Spezialität, die hier jedes Kind kennt. Grundlage für die Herstellung ist ausgesuchtes Schweinefleisch, das zu Hackfleisch verarbeitet und dann gekocht wird, um es haltbarer zu machen. Regional ist das Gehackte im Glas auch unter der Bezeichnung „Thüringer Mett“ zu finden, hier gibt es einige Variationen in der Würzung.

Neben dem besonderen Geschmack, gibt es aber noch einen anderen Grund, Schweinegehacktes im Glas zu kaufen. Da das Fleisch im Glas gekocht wurde, bleibt die Feuchtigkeit erhalten und das Fleisch somit schön saftig. So braucht Schweinegehacktes im Glas auch keine Butter, um als köstlicher Brotaufstrich aufzutrumpfen

Lagerung und Haltbarkeit

Gläserware ist bei einer Lagertemperatur von 3-7°C mindestens 5 Monate haltbar. Das trifft auch auf das Schweinegehackte im Glas zu. Einmal geöffnet sollte es innerhalb weniger Tage verzehrt werden.

Serviervorschlag

Schweinegehacktes im Glas ist ein traditioneller Brotaufstrich, der besonders gut auf einem kräftigen Bauern- oder anderem Roggenbrot schmeckt. Am besten ist es, das Gehackte kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit es bis zum Verzehr Raumtemperatur hat.

Praktisch im Glas verpackt eignet es sich darüber hinaus hervorragend für eine deftige Brotzeit unterwegs – auf einer Wanderung oder beim Camping ist es jederzeit gern gesehen. Bei längeren Touren sollten Sie allerdings darauf achten, dass das Hackfleisch im Glas keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Schweinegehacktes im Glas selber machen

Da es relativ einfach ist, lässt sich Schweinegehacktes im Glas selber machen, wenn keine Zeit mehr ist, Original Thüringer Schweinegehacktes im Glas zu kaufen. Die in diesem Rezept verwendeten Gewürze sind üblich, sie dürfen aber gerne nach Herzenslust variiert werden.

Zutaten

  • 1 kg frisches Schweinehackfleisch
  • 1 große Zwiebeln oder Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei
  • 500 ml Fleischbrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 2 g Kümmel
  • 1 g Majoran
  • 1 g Muskatblüte

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Mit dem Hackfleisch und dem Ei gründlich vermengen und je nach Geschmack mild oder kräftig würzen. Achtung: Das Einkochen intensiviert die Würze, deshalb kann hier etwas defensiver gewürzt werden als sonst.
  3. Die Fleischmasse gleichmäßig in vorbereitete Einmachgläser füllen. Dabei sollte etwa 1/4 des Glases leer bleiben, da sich das Fleisch beim Einkochen ausdehnt.
  4. Die Fleischbrühe auf die Gläser verteilen und diese verschließen.
  5. Die Gläser auf eine Fettpfanne stellen und diese mit 500 ml warmes Wasser füllen.
  6. Auf die unterste Schiene in den Backofen stellen und bei 150°C (Heißluft) ca. 45 Minuten einkochen lassen.
  7. Dann Temperatur auf 130°C reduzieren und noch weitere 60 Minuten einkochen.
  8. Backofen ausstellen und die Gläser noch mindestens 30 Minuten darin ruhen lassen.
  9. Erst dann herausnehmen und abkühlen lassen.

Schweinegehacktes im Glas


By
Published:
Total time:
Calories per serving:
Fat per serving:

Ingredients: Thinly-sliced 1 kg frisches Schweinehackfleisch, 1 große Zwiebeln oder Gemüsezwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 Ei, 500 ml Fleischbrühe, Salz und Pfeffer, 2 g Kümmel, 1 g Majoran, 1 g Muskatblüte
Price:

Directions:
1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 2. Mit dem Hackfleisch und dem Ei gründlich vermengen und je nach Geschmack mild oder kräftig würzen. Achtung: Das Einkochen intensiviert die Würze, deshalb kann hier etwas defensiver gewürzt werden als sonst. 3. Die Fleischmasse gleichmäßig in vorbereitete Einmachgläser füllen. Dabei sollte etwa 1/4 des Glases leer bleiben, da sich das Fleisch beim Einkochen ausdehnt. 4. Die Fleischbrühe auf die Gläser verteilen und diese verschließen. 5. Die Gläser auf eine Fettpfanne stellen und diese mit 500 ml warmes Wasser füllen. 6. Auf die unterste Schiene in den Backofen stellen und bei 150°C (Heißluft) ca. 45 Minuten einkochen lassen. 7. Dann Temperatur auf 130°C reduzieren und noch weitere 60 Minuten einkochen. 8. Backofen ausstellen und die Gläser noch mindestens 30 Minuten darin ruhen lassen. 9. Erst dann herausnehmen und abkühlen lassen. ...