Skip to main content

Rezept zum Wiener Würstchen und Frankfurter Würstchen selber machen

Der Name der Frankfurter Würstchen ist in Deutschland seit etwa 1860 geschützt und die Frankfurter Würstchen dürfen auch nur so benannt werden, wenn sie aus dem Raum Frankfurt am Main stammen. Außerhalb Deutschlands gelten „Frankfurter“ nur als Gattungsbezeichnung und ist daher nicht geschützt und besonders in Deutschland und der Schweiz eher als Wiener bzw. Wienerli bekannt.

Würstchen nach Frankfurter / Wiener Art zubereiten ist hierzulande so beliebt, dass es unzählige Rezepte mit und für die hessische Spezialität gibt. Und wer keine Frankfurter Würstchen kaufen, sondern lieber selbst herstellen möchte, findet hier ebenfalls das passende Rezept für Würstchen in Metzger Qualität.

Zutaten

  • Vorderschinkem vom Schwein (Anteil von 50%)
  • Schweinebacke (Anteil von 25%)
  • Eisschnee (Anteil von mindestens 20%)
  • Pökelsalz
  • Pfeffer
  • Ingwer, Kardamon, Koriander, Muskat und Muskatblüte (je nach Geschmack)
  • Lamm-Saitlinge

Zubereitung

  1. Das Fleisch wird zusammen mit dem Eisschnee, Salz, Pfeffer und den Gewürzen zu einer homogenen Masse püriert.
  2. Diese Masse dann vorsichtig in die dünnen Lamm-Saitlinge füllen. Ein Würstchen sollte ca. 50-60 Gramm wiegen.
  3. Die abgefüllten Würste werden anschließend ungefähr eine Stunde lang ( bei einer Temperatur von maximal 60-70°C) in Buchenholzrauch geräuchert, bis sie eine schöne goldgelbe Farbe angenommen haben.
  4. Nach dem Räuchern folgt das Brühen: dazu werden die Würstchen ca. 15 Minuten in 70°C heißes Wasser gelegt.

Zubehör zum Wiener Würstchen und Frankfurter Würstchen Rezept kaufen

18/20 Saitling Schafsdarm gesalzen 18m Bund – Güteklasse 1A (1)

15,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Wiener Würstchen – Gewürzmischung – ca 100g

7,59 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf

Häufige Fragen zu Wiener Würstchen und Frankfurter

Frankfurter Würstchen grillen?

Ob man Würstchen nach Frankfurter / Wiener Art grillen sollte oder nicht – daran scheiden sich die Geister. Aufgrund des enthaltenen Nitritpökelsalzes, das sich durch große Hitze in krebserregende Nitrosamine umwandeln kann, warnen einige Fachleute davor, Wiener oder Frankfurter Würstchen grillen zu wollen. Andere Experten bezeichnen solche Warnungen als Mythos und erklären auch Räucher- und Brühwürstchen zu unbedenklichem Grillgut.

Wer unbedingt Würstchen nach Frankfurter / Wiener Art grillen möchte, sollte auf jeden Fall Wurst in Metzger Qualität wählen. Diese könnte – in Alufolie eingepackt – auf dem Grill nur ganz leicht erhitzt werden, so dass sie nur gegart, nicht aber gebraten wird. Um zu verhindern, dass die dünne Haut dabei aufplatzt, sollten die Würstchen vorher eingeschnitten werden.

Lagerung und Haltbarkeit

Wer frische Würstchen nach Frankfurter / Wiener Art kaufen möchte, sollte diese unbedingt, ähnlich wie Fleischwurst, im Kühlschrank aufbewahren. Hier sind sie etwa 4 Tage haltbar. Ist eine Kühlung nicht möglich (zum Beispiel auf Reisen), sollten die Würstchen innerhalb von einem Tag verzehrt werden.

Was ist der Unterschied zwischen Frankfurter Würstchen und Wiener Würstchen?

Detallierte Information über die Wurst finden Sie in unserem Beitrag: Wiener Würstchen und Frankfurter Würschten – Alles was Sie dazu wissen müssen

Wiener Würstchen kaufen

Wiener Würstchen direkt von Traditionsbetrieben in Metzger-Qualität frisch online bestellen und ganz bequem liefern lassen.

Mini Wiener Würstchen – Dieter Hein – 30 Stück/ ca. 1kg

15,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Wiener Würstchen – Landmetzgerei Schiessl – ca. 500g

6,55 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf

Frankfurter Würstchen kaufen

Frankfurter Würstchen direkt von Traditionsbetrieben in Metzger-Qualität frisch online bestellen und ganz bequem liefern lassen.

Frankfurter Würstchen – Nobre – ca. 350g in der Dose

4,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Frankfurter Würstchen – Tegut – ca. 250g im Glas

2,79 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf

Wiener Würstchen und Frankfurter Würstchen Rezept


By
Published:
Total time:
Calories per serving:
Fat per serving:

Ingredients: Thinly-sliced Vorderschinkem vom Schwein (Anteil von 50%) Schweinebacke (Anteil von 25%), Eisschnee (Anteil von mindestens 20%), Pökelsalz, Pfeffer, Ingwer, Kardamon, Koriander, Muskat und Muskatblüte (je nach Geschmack), Lamm-Saitlinge
Price:

Directions:
1. Wurstbrät herstellen 2. In Därme abfüllen 3. Abkochen 4. Über Buchenholz räuchern ...