Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bierspezialitäten

hessisches-bier

 

In Deutschland und vielen anderen Ländern ist Bier das am meisten konsumierte alkoholische Getränk. Im Jahr 2015 betrug der Pro-Kopf-Konsum hierzulande 98 Liter, das entspricht 297 Flaschen Bier (0,33 Liter). Im europäischen Vergleich liegt Deutschland damit sehr weit vorne und ist dort in guter Gesellschaft mit unseren Nachbarländern Österreich, Polen und Tschechien.

Die große Beliebtheit von Bier hat lange Tradition, die vermutlich schon vor 10.000 Jahren ihren Anfang nahm. Die erste Bierurkunde der Welt stammt aus dem 8. Jahrhundert und die zahlreichen Brauvorschriften im Mittelalter waren die Vorläufer des berühmten bayerischen Reinheitsgebotes. Hopfen, Malz, Wasser und Hefe – so schreibt es das absolute Reinheitsgebot vor. Und dennoch gibt es in Deutschland eine einzigartige Marken- und Sortenvielfalt: Über 1.300 kleine und große Brauereien produzieren hierzulande mehr als 6.000 verschiedene Biersorten. Bei uns können Sie ganz einfach Bier online bestellen. Sie finden in unserem Bier Shop eine Auswahl hochwertiger regionaler Biere kleiner Brauereien, die nach alter Tradition und mit viel Liebe zum Produkt hergestellt werden.

© demarco/ Fotolia

  In Deutschland und vielen anderen Ländern ist Bier das am meisten konsumierte alkoholische Getränk. Im Jahr 2015 betrug der Pro-Kopf-Konsum hierzulande 98 Liter, das entspricht 297... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bierspezialitäten

hessisches-bier

 

In Deutschland und vielen anderen Ländern ist Bier das am meisten konsumierte alkoholische Getränk. Im Jahr 2015 betrug der Pro-Kopf-Konsum hierzulande 98 Liter, das entspricht 297 Flaschen Bier (0,33 Liter). Im europäischen Vergleich liegt Deutschland damit sehr weit vorne und ist dort in guter Gesellschaft mit unseren Nachbarländern Österreich, Polen und Tschechien.

Die große Beliebtheit von Bier hat lange Tradition, die vermutlich schon vor 10.000 Jahren ihren Anfang nahm. Die erste Bierurkunde der Welt stammt aus dem 8. Jahrhundert und die zahlreichen Brauvorschriften im Mittelalter waren die Vorläufer des berühmten bayerischen Reinheitsgebotes. Hopfen, Malz, Wasser und Hefe – so schreibt es das absolute Reinheitsgebot vor. Und dennoch gibt es in Deutschland eine einzigartige Marken- und Sortenvielfalt: Über 1.300 kleine und große Brauereien produzieren hierzulande mehr als 6.000 verschiedene Biersorten. Bei uns können Sie ganz einfach Bier online bestellen. Sie finden in unserem Bier Shop eine Auswahl hochwertiger regionaler Biere kleiner Brauereien, die nach alter Tradition und mit viel Liebe zum Produkt hergestellt werden.

© demarco/ Fotolia

Topseller
Gude Bier Gude Bier
Inhalt 0.33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
1,99 € *
Gude Bier
Gude Bier
Unser GUDE Bier ist hell und untergährig, dabei mild bei voller Würze, stammt aus dem Herzen Europas und ist ein waschechtes hessisches Pils. Zusammen mit der Traditionsbrauerei Schmucker wurde dieses einzigartige Bier entwickelt und nach der GUDE Rezeptur vollendet. Bei GUDE dreht sich alles um das GUDE Leben, um GUDE Freunde und GUDE Laune. Deshalb lauter das Motto von...
Inhalt 0.33 Liter (6,03 € * / 1 Liter)
1,99 € *

Tradition der deutschen Braukultur

All die köstlichen regionalen Biere in unserem Bier Shop sind Teil der deutschen Braukultur, die auf eine lange Tradition zurückblickt. Schon im Alten Rom war die vergorene „Flüssigkeit aus Gerste oder Weizen“ der Germanen bekannt. Später war es vor allem den Mönchen vorbehalten, in ihrer eigenen Brauerei Bier herzustellen und zu verkaufen. Im Laufe der Zeit setzten sie dem Bier verschiedene Stoffe zu und experimentierten bei der Herstellung. So entstanden in den einzelnen Regionen Deutschlands die unterschiedlichsten Sorten, die teilweise noch bis heute angeboten werden. Wer also Bier kaufen oder ganz einfach Bier online bestellen möchte, hat also die Qual der Wahl.

Vielfalt der deutschen Biersorten

Biere lassen sich je nach Art der verwendeten Hefe beziehungsweise der Herstellung in obergärige und untergärige Sorten unterteilen. Als obergäriges Bier werden Sorten bezeichnet, bei denen die Hefe während des Gärungsprozesses an die Oberfläche hinaufsteigt – daher der Begriff obergärig. Bedingt durch die höhere Temperatur beim Gärungsprozess haben obergärige Biere oft ein leicht fruchtiges Aroma. Zu ihnen gehören zum Beispiel das Weißbier, Altbier und Kölsch.

Hefe, die während der Gärung nach unten sinkt, wird als untergärig bezeichnet. Zu den Bieren, die mit untergäriger Hefe hergestellt werden, gehört unter anderem das Pils, Helles, Lagerbier und Schwarzbier. Jede Biersorte und Marke hat ihren ganz eigenen unverwechselbaren Geschmack. In unserem liebevoll zusammengestellten Sortiment bieten wir eine besondere Auswahl verschiedener hochwertiger, regionaler Sorten Bier zum Versand.

Brauereien, die Ursprünge der Bierspezialitäten

Im Laufe der Geschichte wurde Bier aus ganz verschiedenen Gründen und an unterschiedlichen Orten gebraut. Im Mittelalter stellten viele Klöster Bier her, denn Bier war auch in der Fastenzeit erlaubt und stellte gleichzeitig eine lukrative Einnahmequelle dar. Die älteste Klosterbrauerei der Welt ist seit dem Jahr 1050 in Betrieb, sie befindet sich im Kloster Weltenburg nahe Kelheim. Auch der Adel ließ in der eigenen Schlossbrauerei für den persönlichen Bedarf leckeres Bier brauen. In der jüngeren Vergangenheit waren es vor allem die Familienbetriebe, die als Privatbrauerei oder Familienbrauerei zur Biervielfalt auf dem deutschen Markt beitrugen.Einige von ihnen haben den in den 1990er Jahren in den USA aufkommenden Trend zum Craftbeer in Deutschland aufgegriffen. Dieses Bier zeichnet sich durch handwerkliche Brauart und verschiedene Aromen und Geschmacksnuancen aus. Auch in unserem Bier Shop finden Sie neue Geschmackserlebnisse aus regionalen Bieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Neues auszuprobieren ist ausdrücklich erwünscht, wenn Sie über unseren Bier Versand Bier kaufen beziehungsweise Bier online bestellen möchten.

Die Entwicklung des Reinheitsgebots

Aus den vielen verschiedenen Bierverordnungen und Brauvorschriften entstand im Jahr 1516 in der Bierregion Bayern das erste dokumentierte Reinheitsgebot für Bier in Deutschland. Mit ihm sollte gewährleistet werden, dass in Zeiten des Hungers keine dringend benötigten Nahrungsmittel zum Bierbrauen verwendet werden. Aus dem bayerischen Reinheitsgebot entstand später das Deutsche Reinheitsgebot, das auf der ganzen Welt als Synonym für erstklassige Qualität, beste Braukunst und außergewöhnlichen Geschmack gilt. Es besagt, dass zum Brauen von Bier grundsätzlich nur Malz, Hopfen, Hefe und Wasser verwendet werden darf. Die heutige Fassung des Reinheitsgebotes hat 2005 als „Vorläufiges Biergesetz“ Eingang in das Lebens- und Futtermittel-Gesetz gefunden.

Zuletzt angesehen