Skip to main content

© superfood / Fotolia

Wurst im Glas

Wurst im Glas ist so vielseitig wie praktisch. Denn diese Wurst ist nicht nur deutlich länger haltbar als Wurst im Darm, sondern lässt sich auch viel einfacher transportieren. Ob auf dem Ausflug, beim Picknick oder im Urlaub – die Wurst im Glas passt in jede Tasche, sie gelangt nicht so einfach aus ihrer Verpackung und ist auch ohne Kühlung einige Zeit haltbar, ohne dass sie Geschmackseinbußen erleidet. Wer Wurst im Glas kaufen möchte, hat eine große Auswahl. Sie reicht von Leberwurst und Blutwurst über Sülze und Schwartenmagen bis hin zu Gehacktem und Schmalzfleisch. Grundsätzlich können fast alle Wurstsorten auch in Gläser abgefüllt werden, selbst geräucherte Sorten sind erhältlich. Sie möchten Wurst im Glas kaufen, wissen aber nicht, welche Sorte Ihnen schmeckt? Da hilft nur Probieren! Bei uns können Sie verschiedene Sorten Wurst im Glas online bestellen und so ganz einfach herausfinden, welches Ihre Lieblingssorte ist.

Wildbockwürste im Glas

9,20 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Weckewerk im Glas

3,50 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Sauerfleisch in Aspik

11,41 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Kesselfleisch im Glas

3,20 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Kohlrouladen im Weckglas

10,81 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Soljanka im Glas

4,59 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Lebercreme

5,13 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Trüffelleberwurst

3,35 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf
Lammpastete

5,90 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
Detailszum Kauf

Lagerung und Haltbarkeit

Ein großer Vorteil von Wurst im Glas ist, dass sie so eingekocht deutlich länger haltbar ist, als wenn sie in Därme abgefüllt ist. Auch ohne Konservierungsstoffe liegt die Haltbarkeit ungeöffnet – je nach Wurstsorte – bei 6 bis 36 Monaten. Deshalb lohnt es sich, direkt auf Vorrat Wurst im Glas zu kaufen oder bei uns Wurst im Glas online zu bestellen.

Serviervorschlag

Aus dem Glas kann Wurst grundsätzlich genauso serviert werden wie solche aus dem Darm. Leberwurst und Blutwurst schmecken sowohl als Aufstrich auf frischem Brot als auch in deftigen Gerichten. Wenn es mal schnell gehen muss, reichen auch ein paar einfache Salz- oder Pellkartoffeln dazu – fertig ist ein leckeres Mittag- oder Abendessen! Wenn vorhanden, schmecken eingelegte Gurken oder andere frische oder eingelegte Gemüsesorten gut als Beilage.

Wurst im Glas selber machen

Wurst im Glas selber machen ist einfach, denn das komplizierte Füllen der Wurstmasse in Därme entfällt. Deshalb ist ein „Wurst im Glas“ Rezept ideal für Anfänger, die bislang noch keine oder nur wenig Erfahrung mit dem Wursten haben, sich aber trotzdem an einem Brotaufstrich versuchen wollen.

Wurst im Glas Rezept

Zutaten für 8 Gläser Leberwurst:

500g Schweine- oder Kalbsleber
250g Bauchspeck
500g Schweinefleisch
3 Knoblauchzehen
2 mittelgroße Zwiebeln
2 TL Sonnenblumenöl
1/4 TL Piment (gemahlen)
1 gute Prise Muskatnuss (gerieben)
1 TL Majoran (getrocknet)
1 TL Thymian (getrocknet)
1 TL Schwarzer Pfeffer (gemahlen)
Salz

Zubereitung:

  1. Koblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken. Leber sorgfältig von Sehnen, Haut und Röhren befreien und dann in Würfel schneiden. Speck und Schweinefleisch ebenfalls würfeln.
  2. Fleischwürfel mit dem Knoblauch und den Zwiebeln vermengen und zweimal durch den Fleischwolf drehen. Je nach persönlichem Geschmack hierfür die grobe oder feine Scheibe verwenden.
  3. Die Masse kräftig mit Piment, Muskatnuss, Majoran, Thymian, Pfeffer und Salz würzen.
  4. Die Einmachgläser heiß auswaschen, gründlich abtrocknen und mit Öl auspinseln.
  5. Die Wurstmasse in die Gläser füllen, dabei einen etwa 1-2 cm breiten Rand frei lassen. Die Gläser gut verschließen und auf ein mit zwei Lagen ausgelegtes tiefes Backblech (Fettpfanne) stellen. Die Gläser sollten sich nicht berühren.
  6. Das Backblech nun auf die mittlere Schiene des Ofens schieben und bis unter den Rand mit warmen Wasser auffüllen. Die Wurst im Glas dann bei 160°C etwa 1,5 Stunden garen lassen.
  7. Nach der Garzeit die Gläser zügig herausnehmen und abkühlen lassen. Bis zum Verzehr die Wurst an einem kühlen Ort lagern.

Ungeöffnet hält sich die Wurst ca. 6 Monate. Einmal geöffnet, sollte sie innerhalb einer Woche verzehrt werden.