Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bratwurst

bratwurst-kaufen

 

Die Bratwurst (auch: Bratworscht oder Grillwurst) gehört zu den beliebtesten Wurstsorten der Deutschen. Sie besteht meistens aus Schweinefleisch, es gibt aber auch Varianten aus Rind-, Lamm-, Geflügel- oder sogar Pferdefleisch. 

Jahr für Jahr landen unzählige Bratwürstchen auf dem Grill, darunter weltbekannte Sorten wie die Thüringer oder Nürnberger Variante. Aber auch weniger bekannte Sorten aus den verschiedenen Regionen erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit wie die Fränkische, Pfälzer, Schlesische, Berliner oder Westfälinger Bratwurst. Um diese Sorten kaufen zu können, auch ohne vor Ort zu sein, nutzen immer mehr Menschen den Bratwurst Versand. Wer bei uns Bratwurst bestellen möchte, hat die Qual der Wahl und nicht nur das: Regelmäßig kommen neue Hausmacher Sorten in Metzgerqualität dazu und das zum fairen Preis.

Wenn Sie Bratwurst kaufen, sollten Sie wissen, dass in manchen Regionen Deutschlands auch andere Würste wie grobe Mett- oder Knackwurst unter der gleichen Bezeichnung bestellt werden können.

© ksu_ok / Fotolia

  Die Bratwurst (auch: Bratworscht oder Grillwurst) gehört zu den beliebtesten Wurstsorten der Deutschen. Sie besteht meistens aus Schweinefleisch, es gibt aber auch Varianten aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bratwurst

bratwurst-kaufen

 

Die Bratwurst (auch: Bratworscht oder Grillwurst) gehört zu den beliebtesten Wurstsorten der Deutschen. Sie besteht meistens aus Schweinefleisch, es gibt aber auch Varianten aus Rind-, Lamm-, Geflügel- oder sogar Pferdefleisch. 

Jahr für Jahr landen unzählige Bratwürstchen auf dem Grill, darunter weltbekannte Sorten wie die Thüringer oder Nürnberger Variante. Aber auch weniger bekannte Sorten aus den verschiedenen Regionen erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit wie die Fränkische, Pfälzer, Schlesische, Berliner oder Westfälinger Bratwurst. Um diese Sorten kaufen zu können, auch ohne vor Ort zu sein, nutzen immer mehr Menschen den Bratwurst Versand. Wer bei uns Bratwurst bestellen möchte, hat die Qual der Wahl und nicht nur das: Regelmäßig kommen neue Hausmacher Sorten in Metzgerqualität dazu und das zum fairen Preis.

Wenn Sie Bratwurst kaufen, sollten Sie wissen, dass in manchen Regionen Deutschlands auch andere Würste wie grobe Mett- oder Knackwurst unter der gleichen Bezeichnung bestellt werden können.

© ksu_ok / Fotolia

Original Thüringer Rostbratwurst (10 Stück)
Original Thüringer Rostbratwurst (10 Stück)
Angeblich bekommt man die originale Thüringer Bratwurst an jedem zweiten Imbiss in Deutschland, allerdings sind nur einige davon tatsächlich mit dem Siegel "Thüringer Original" ausgezeichnet. Um die Herstellung der Original Thüringer Rostbratwurst ranken sich bis heute viele Sagen. Hier können Sie nicht nur echte Original Thüringer Rostbratwurst online bestellen, Sie...
Inhalt 1200 g (1,00 € * / 100 g)
11,99 € *
Hessische Bratwurst
Hessische Bratwurst
Unsere hessischen Bratwürste sind eine echte Delikatesse: Bei der auch unter dem Namen Fettern Bratwurst (manchmal auch: nordhessische Bratwurst oder Bauernbratwurst) bekannte Spezialität handelt es sich um eine ungeräucherte grobe Bratwurst auch schlachtwarmem Schweinefleisch. Laut den Leitsätzen für Fleisch und Fleischerzeugnisse besteht die hessische Bratwurst vor allem...
Inhalt 200 g (1,50 € * / 100 g)
2,99 € *
Rostbratwurst selber machen nach Thüringer Art
Rostbratwurst selber machen nach Thüringer Art
Angeblich bekommt man die originale Thüringer Bratwurst an jedem zweiten Imbiss in Deutschland, allerdings sind nur einige davon tatsächlich mit dem Siegel "Thüringer Original" ausgezeichnet. Um die Herstellung der Original Thüringer Rostbratwurst ranken sich bis heute viele Sagen. Hier können Sie nicht nur echte Original Thüringer Rostbratwurst online bestellen, Sie...
Inhalt 1 Stück
29,95 € *

Bratwurst Haltbarkeit

Frische Bratworscht sollte stets im Kühlschrank bei einer Temperatur von maximal 8°C aufbewahrt werden. Wie lange sie haltbar ist, hängt von der Sorte ab. Ungebrühte Varianten enthalten rohes Fleisch (ähnlich wie die Mettwurst) und sind demzufolge noch am gleichen Tag zu verzehren. Die gebrühte Variante ist länger haltbar und kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wer die Haltbarkeit verlängern möchte, kann die Grillwürstchen auch einfrieren und sie (je nach Gefrierschrank) innerhalb der nächsten 3-6 Monate auftauen und verzehren.

Bratwurstsorten

In Deutschland gibt es 50-100 verschiedene Bratwurstsorten. Sie unterscheiden sich darin, ob sie roh oder gebrüht, fein oder grob sind. Es gibt ungeräucherte und geräucherte Versionen. Die häufigsten Sorten sind ungeräucherte Brühwürste. Jede Region in Deutschland hat ihre eigene Spezialität, die meistens nach ihrer Herkunft benannt ist, wie die folgenden drei Beispiele:

Die traditionsreiche mittelgrobe Thüringer Rostbratwurst besteht in der Regel aus Schweinefleisch und ist kräftig mit Majoran, Knoblauch und Kümmel gewürzt. Sie ist meistens roh, manchmal aber auch als gebrühte Variante per Versand erhältlich. Laut EU-Verordnung muss sie mindestens 15 cm lang sein und einen bestimmten Fleischanteil enthalten.

Ebenfalls als geografische Herkunftsbezeichnung geschützt ist die bei Kindern sehr beliebte Nürnberger Rostbratwurst aus Schweinefleisch, die mit einer Länge von 7-9 cm vergleichsweise klein ausfällt. Traditionell werden drei, sechs oder 12 Würstchen serviert, die mit feinem Majoran abgeschmeckt wurden.

Eine weitere regionale Spezialität ist die gute Hessische Bratwurst. Die grobe rohe Delikatesse wird aus Schweinefleisch hergestellt- Als Bratwurst Gewürze kommen hier Zwiebeln, Pfeffer, Muskat, Ingwer und Kardamom zum Einsatz.

Die Preise für die deutsche Traditionsspezialität sind je nach Herkunft und Art unterschiedlich.

Herkunft

Geschichte & Traditionen der Bratwurst

Die Bratworscht blickt auf eine lange Geschichte zurück. Schon im ersten römischen Kochbuch von Marcus Gavius Apicius, einem römischen Feinschmecker der Antike, gab es ein Rezept für Bratwürste. Und auch der römische Dichter Petronius weiß etwa 100 Jahre später von "Bratwürsten, die auf silbernem Rost rauchten", so das Deutsche Bratwurstmuseum.

In Deutschland wurde sie zum ersten Mal im 11. Jahrhundert schriftlich erwähnt. Seitdem ist ihre Beliebtheit stetig gewachsen, sodass die Fleischer im 15. Jahrhundert die Notwendigkeit sahen, eine Art Reinheitsgebot für sie zu erlassen. In vielen deutschen Städten wurden Regeln erlassen, welches Fleisch für die Herstellung verwendet werden durfte. Gleichzeitig wurden Wettkämpfe veranstaltet, bei denen die Metzger die längste oder schwerste Bratwurst herstellen wollten.

Aus dem Jahr 1595 stammt das Rezept der Nürnberger Metzger, das um 1800 selbst Johann Wolfgang von Goethe so begeisterte, dass er sich die Bratwürste nach Weimar schicken ließ. Auch Martin Luther und Friedrich der Große sollen echte Fans gewesen sein.

Mindestens ebenso beliebt und etwa genauso alt (darüber diskutieren die Fachleute allerdings noch) wie die Nürnberger Variante ist die Thüringer Bratwurst, die längst über die Grenzen Deutschland hinaus als kulinarische Spezialität und in vielen Ländern sogar als "typisch deutsch" bekannt ist. An diesem Klischee ist durchaus etwas Wahres dran, immerhin verzehrt jeder Deutsche im Durchschnitt 2,7 Kilogramm Bratwürste pro Jahr.

Herstellung der Bratwurst

Rohe und gebrühte Bratwürste unterscheiden sich in ihrer Herstellung geringfügig. Beiden gemeinsam ist, dass sie aus Fleisch, Gewürzen und Kräutern bestehen. Das Fleisch wird zunächst im Kutter oder Fleischwolf zerkleinert - je nachdem wie klein das Fleisch wird, entsteht eine feine, mittelgrobe oder grobe Variante.

Für manche Sorten wird die Fleischmasse mit Zwiebeln oder anderen Zutaten verfeinert. Die gut durchgemischte Masse wird in Schwein- oder Lammdärme gefüllt und in die gewünschte Form (klein, groß, schneckenförmig) gebracht. Die gebrühten Varianten werden anschließend in heißem Wasser (alternativ: Brühe oder Wasserdampf) gebrüht.

Bratwurst zubereiten

Die Zubereitung ist kinderleicht, denn sie erfordert nur einen Grill und ein gutes Auge. Wer Bratwurst grillen möchte, sollte trotzdem einige Tipps beherzigen, um eine gute Qualität zu bekommen. Für die perfekte Version vom Grill ist konstante Hitze das Wichtigste. Deshalb sollten die Kohlen komplett durchgeglüht sein und erst, wenn sich auf ihnen eine weiße Schicht Asche gebildet hat, ist die Temperatur ideal. Die Bratworscht sollte dann etwa mit einer Handbreit Abstand zur Glut auf den Grillrost gelegt werden, wo sie ab und zu gewendet werden muss, um eine gleichmäßige braune Färbung zu bekommen. Und was passt zu Bratwurst? Traditionell gehört zu ihr ein Brötchen oder Toast mit Senf, auf Grillpartys werden gerne verschiedene Salate dazu gereicht.

Alternativ lassen sich Bratwürste auch in der Pfanne zubereiten. Hierzu einfach etwas Öl erhitzen und sie auf kleiner Flamme ca. 3-4 Minuten pro Seite anbraten, dabei mehrmals wenden. Wenn sie rundum schön gebräunt sind, sind sie gar und können serviert werden. Typische Gerichte mit Bratwurst sind Currywurst oder Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffeln.

Zuletzt angesehen