Skip to main content

© Dirk Vonten / Fotolia

Top 5 Äppelwoi Kneipen in Frankfurt

Eine kleine Auswahl unserer Lieblings Äppelwoi Kneipen in Frankfurt

Frankfurt ist nicht nur beliebter Standort der Finanzwirtschaft, sondern hat auch seine gemütlichen Seiten. Besonders in Alt-Sachsenhausen gibt es sie noch, die traditionellen Äppelwoi Kneipen, mit ihrem urwüchsigen Charme. Wir haben uns auf die Suche gemacht und eine Top 5 aller Äppelwoi Kneipen erstellt, die Frankfurt zu bieten hat. Wenn Frankfurt von Ihnen zu weit weg ist, können Sie auch bei vomWochenmarkt.de leckeren Apfelwein kaufen.

Top Äppelwoi Kneipen in Frankfurt

      1. Zu den Steubern
        Wer den Charme einer traditionellen Frankfurter Äppelwoi Kneipe nicht kennt, der kann ihn hier noch finden. In Alt-Sachsenhausen gelegen, besitzt diese traditionelle Frankfurter Schoppenwirtschaft nach Meinung vieler Äppelwoi Kenner den besten Apfelwein der Welt – hausgemacht in der eigenen Kelterei. Das Lokal ist klein, besitzt nur sechs Tische und hat eine Einrichtung, die wirkt, als würde sie aus dem Museum stammen. Ebenfalls sehr übersichtlich ist die Speisekarte, auf der praktisch ausschließlich klassische Frankfurter Gerichte angeboten werden (Rippchen mit Kraut, Frankfurter Wasserweck, Handkäse etc.). Für Firlefanz ist hier kein Platz, auch nicht für Extrawünsche, dafür kann man an der Theke Solei schnabulieren und – wie bereits erwähnt – das besten Stöffche der Welt genießen.Adresse: Dreieichstraße 28, 60594 Frankfurt am MainGeöffnet von 15:30 Uhr bis 24 Uhr – Samstag und Sonntag Ruhetag
      2. Apfelwein Dax
        Der Apfelwein Dax ist eine Äppelwoi Kneipe, wie sie im Buche steht. Gelegen in Alt-Sachsenhausen, bekommt man hier Ebbelwoi aus der eigenen Kelterei aufgetischt. Auf der Speisekarte finden sich typisch Frankfurter Gerichte, vom Handkäse mit Musik über Schnitzel mit Grüner Soße bis hin zu Schäufelchen mit Sauerkraut und Püree. Die Portionen sind hier traditionell üppig, sodass hier keiner Angst haben muss, nicht satt zu werden. Die Gasträume des Apfelwein Dax zieren zahlreiche alte Schilder und Bilder, die zum Hingucken einladen. In der Freiluftsaison kann man auch im gemütlichen Garten im Innenhof platznehmen. Auch wenn der Apfelwein Dax über viele Sitzplätze verfügt, sollte man zumindest abends reservieren, weil es dann in der Regel recht voll wird.Adresse: Willemerstraße 11, 60594 Frankfurt am MainGeöffnet: von 12 Uhr bis 24 UhrWebsite: http://www.apfelwein-dax.de/
      3. Atschel
        Das „Atschel“ – frankfurtisch für Elster – gehört zu den ältesten Apfelweinkneipen Sachsenhausens. 2011 belegte das Atschel in der Zeitschrift Prinz den ersten Platz unter allen Apfelweinlokalen. Angeboten werden viele Frankfurter Leib-und-Magenspeisen und das zu moderaten Preisen. Zum Beispiel gekochte Haspel mit Sauerkraut und Brot, Gref Völsings Rindswurst, Sachsenhäuser Schneegestöber und natürlich Handkäse. Besonders zu empfehlen sind im Atschel alle Gerichte mit Grüner Soße, da diese zu den besten der Stadt gehört. Neben den dem obligatorischen Mispelchen und natürlich Apfelwein – bestellbar im 4er, 5er, 6er und 16er Bembel – bietet das Atschel für diejenigen, die es weniger sauer mögen, auch ein hervorragendes dunkles Bier mit leicht süßlichem Geschmack. Gesessen wird im Atschel an langen Holzbänken, die zusammen mit dem rustikalen Holzfußboden und den Lampen aus der Jugendstilzeit eine urwüchsige Atmosphäre schaffen. Im großen Sommergarten der Apfelweinkneipe finden in der warmen Jahreszeit bis zu 100 Personen Platz, ohne dass es allzu eng wird.Adresse: Wallstraße 7, 60594 Frankfurt am MainGeöffnet von 12 Uhr bis 24 UhrWebsite: http://www.atschel-frankfurt.de/
      4. Zum Gemalten Haus
        „Zum Gemalten Haus“ ist eine der größeren Apfelweinwirtschaften. Trotzdem hat sie nichts von ihrem Charme eingebüßt. Die Kellner tragen hier noch die klassische weiße Jacke und servieren im vertäfelten Gastraum Frankfurter Gerichte in guter Qualität. Neben wechselnden Tagesmenüs gibt es natürlich auch eine Auswahl an Frankfurter Spezialitäten – von Eiern mit Grüner Soße über Haspel mit Kraut & Brot bis hin zum obligatorischen Handkäse. Dazu kann man selbstgekelterten Äppelwoi genießen. Seinen Namen hat die Apfelweinwirtschaft von den großflächigen Frankfurter Motiven, mit denen die Wände des Lokals verziert sind. Auf ihnen sind typische Szenen aus dem althergebrachten Leben in Sachsenhausen zu finden, aber auch Stillleben aus der Frankfurter Umgebung. Die Mehrheit der Fresken entstand bereits Anfang der 1950er-Jahre. Die Innenhöfe der Schoppenwirtschaft werden bei schlechtem Wetter überdacht.Adresse: Schweizer Straße 67, 60594 Frankfurt am MainGeöffnet: 10 Uhr bis 24 Uhr – Montags RuhetagWebsite: http://www.zumgemaltenhaus.de/
      5. Fichtekränzi
        Die im 19 Jahrhundert gegründete Sachsenhausener Schoppenwirtschaft Fichtekränzi gehört zu den ältesten Apfelweinlokalen der Stadt. Das Logo der Äppelwoi Kneipe ist ein Kranz geflochtener Fichtenzweige, die in der alten Zeit Fremden signalisierten, dass hier Apfelwein ausgeschenkt wird. In den dunkel getäfelten und mit Pariser Art Déco-Lampen ausgeleuchteten Gasträumen des Fichtekränzi sitzt man an robusten Tischen auf Bänken meist ohne Lehne. Wie es sich für eine echte Äppelwoi Kneipe gehört, ist hier häufig richtig Leben in der Bude, das heißt, insbesondere abends kann es recht laut und voll werden. Neben Spezialitäten (Schnitzel mit Grüner Sauce, Handkäs) wird im Fichtekränzi auch traditionelle deutsche Hausmannskost wie zum Beispiel Schwäbische Käsespätzle serviert. Die Preise sind durch die Bank moderat und die Teller gut gefüllt. Im Sommer lädt ein lauschiger Garten zum Verweilen ein.Adresse: Wallstraße 5, 60594 Frankfurt am MainGeöffnet: 17 Uhr bis 24 Uhr – Sonntag ab 16 UhrWebsite: http://www.fichtekraenzi.de/
Über den Autor

Sebastian

Ursprünglich aus Hessen, musste Sebastian schon früh aufgrund von Umzügen auf seinen geliebten Handkäs mit Musik verzichten. Umso mehr freut er sich jetzt darauf als Teil von vomWochenmarkt die hessischen Spezialitäten aus seiner Kindheit wieder zu entdecken und auszuprobieren. Da Deutschland eine riesige Vielfalt an verschiedenen Delikatessen zu bieten hat, berichtet er gerne von den besonderen Traditionen, Rezepten, Herstellungsverfahren und anderen Geschichten die die regionalen Spezialitäten zu bieten haben.

Unsere Apfelweinspezialitäten im Angebot

Apfelwein Cola 24×0,5 Liter

29,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Apfelwein Pur im 5 Liter Fass

10,14 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Apfelwein Glas 0,5 Liter

5,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Rosé BIO Apfelwein 0,75 Liter

3,49 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Apfelwein Pur 24×0,5 Liter

27,98 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Apfelwein Bembel in 3 Größen

36,75 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Roter BIO Apfelwein 0,75 Liter

1,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Apfelwein Sauer 24×0,5 Liter

28,08 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf
Apfelwein Kirsche 24×0,5 Liter

27,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
zum Kauf