Skip to main content

Bayrischer Kartoffelsalat

5,77 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
HerstellerMetzgerei Fritsch
RegionBayern
KategorieSalate
Inhalt250 g

Unser bayerischer Kartoffelsalat aus besten Zutaten wird Sie mit seinem leckeren Geschmack ganz sicher überzeugen können. Kartoffelsalat, auch Erdäpfelsalat genannt, erfreut sich in ganz Deutschland größter Beliebtheit, Zutaten und Zubereitung unterscheiden sich aber je nach Region. In Bayern wird im Gegensatz zu vielen anderen Varianten auf die schwere Mayonnaise verzichtet. Die Kartoffeln werden mit Essig und Öl zubereitet, außerdem schwören die Bayern auf einen Schuss Brühe. Dadurch ist dieser Salat nicht nur eine ideale Alternative für alle, die auf die Kalorien achten, er ist auch hervorragend für die wärmeren Monate geeignet. Für etwas mehr Würze wird gerne auch etwas Speck hinzugefügt.

Lagerung und Haltbarkeit

Da Essig eine konservierende Wirkung hat, ist der bayerische Kartoffelsalat grundsätzlich länger haltbar als die Varianten, die mit Mayonnaise hergestellt werden. Trotzdem sollte er unbedingt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Bayrischer Kartoffelsalat Serviervorschlag

Am bekanntesten ist Kartoffelsalat wohl als Beilage zum Grillen oder als Partysalat. Die bayerische Variante wird vor allem zu Leberkäse gegessen, sie passt aber auch zu Hackbraten, Schweinebraten, Schnitzel und anderen Fleisch- und Wurstgerichten. Auch zum Steckerlfisch reichen die Bayern gerne ihren Kartoffelsalat, der kalt oder warm verzehrt werden kann.

Herkunft

Geschichte der bayrischen Kartoffelsalats

Die ersten Kartoffeln wurden wohl im Laufe des 16. Jahrhunderts von Südamerika nach Europa gebracht. Bis die Knollen sich zu einem der wichtigsten Lebensmittel gemausert hatten, dauerte es jedoch noch einige Zeit. In einem englischsprachigen Buch von John Gerard ist zum ersten Mal von Kartoffeln als Salat, zubereitet mit Essig, Öl und Salz, die Rede. Das war bereits 1597. Das älteste deutschsprachige Rezept soll aus einem österreichischen Kloster und dem Jahr 1621 stammen.

Herstellung

Neben der Hauptzutat, den Erdäpfeln, besteht die bayerische Salatspezialität aus roten Zwiebeln, Essiggurke und Schnittlauch. Hinzu kommen etwas Brühe, Essig, Öl sowie Salz und Pfeffer zum Würzen. Manchmal kommen auch noch Senf und Zucker zum Einsatz. Wer es gerne etwas zünftiger mag, kann den Kartoffelsalat um gebratene Speckwürfel ergänzen.

Kartoffelsalat Rezept

Hier finden Sie ein Rezept, mit dem Sie einmal zu Hause selber einen leckeren Kartoffelsalat nach typisch bayerischer Art zubereiten können.

Zutaten:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 2 Gewürzgurken
  • 1 rote Zwiebel
  • 250 ml Brühe (Rinderbrühe oder Gemüsebrühe)
  • 6 EL Essig (z.B. Apfelessig)
  • 5 EL Rapsöl
  • 1 EL Zucker
  • 2 Teelöffel Senf
  • 150 g Speckwürfel
  • etwas fein gehackter Schnittlauch bzw. Petersilie Salz und Pfeffer (nach Belieben)

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5,77 €

inkl. gesetzlicher MwSt.