Skip to main content

Brocken-Splitter Schokolade

(5 / 5 bei 9 Stimmen)

4,40 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
HerstellerArgenta Schokoladenmanufaktur
RegionSachsen-Anhalt
KategorieSchokolade
Inhalt62,5 g

Ein Stück Harz zum Genießen – die original dreieckigen Brockensplitter aus Wernigerode sind wie das namensgebende Harzer Wahrzeichen weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Die nach über Generation überlieferten Familienrezept hergestellten Brocken-Splitter sorgen mit ihrer knackigen Füllung aus Haselnuss-Krokant und einem feinen Überzug aus edler Zartbitterschokolade ab dem ersten Biss für Höchstgenuss. Eine nicht weniger raffinierte Verführung als die sind die krossen und herrlich schokoladigen Brocken-Tröpfchen. Kenner der feinen Spezialität aus dem Harz lieben die kleinen Tröpfchen wegen ihrer besonderen Füllung: echtem Brocken-Kräuter-Likör! Er macht die Tropfen durch seine würzige Note, die er durch die erlesenen Kräuter, frischen Früchte und Wurzeln erhält, zu einer Kostbarkeit, die man gerne auch zu besonderen Anlässen verzehrt.

Lagerung und Haltbarkeit

Durch die leicht schmelzende Schokolade sollten Sie die Brocken-Splitter nach dem Kauf möglichst kühl und vor direkter Sonne geschützt lagern. Original verpackt sind Brockensplitter und harzer Tröpfchen in der Regel mehrere Monate haltbar. Nach Anbruch sollten Sie sie zeitnah verzehren, da mit der Zeit der Geschmack beeinträchtigt wird.

Serviervorschlag

Brocken-Splitter sind der ideale süße Snack für die sonntägliche Kaffeerunde oder ein geselliges Beisammensein jeder Art. Damit die Brockensplitter Schokolade nicht so schnell schmilzt, können Sie die Süßwaren kurz vor dem Servieren für einige Minuten in den Kühlschrank geben. Dazu schmeckt ein leichter Wein ebenso wie ein fruchtiger Likör.

Rezeptur

Zutaten Brockensplitter: Zucker, Haselnüsse (19%), Kakaomasse, Emulgator: Sonnenblumen-Lecithine, Palmfett, Vanilleextrakt. Zartbitterschokolade (36%), Haselnusskrokant-Dreiecke (64%), Kakaoanteil (54%)

Können Spuren von Nüssen, Erdnüssen, Gluten, Milch, Ei, Soja und anderen Schalenfrüchten enthalten.

Zusatzstoffe im Produkt

Stabilisator  –
Säuerungsmittel  –
Antioxidationmittel  –
Konservierungsstoff  –
Geschmacksverstärker  –
Emulgator Sonnenblumen-Lecithine
Farbstoff  –

 

Herkunft

Die Geschichte & Tradition der Harzer Brockensplitter

Brocken-Splitter haben eine lange Tradition und gelten als ostdeutsche Spezialitäten. Ursprünglich hießen sie „Harzer Sahne Granit Splitter“ und wurden von der 1921 gegründeten „Maul’s Kakao- und Schokoladenfabrik“ Wernigerode produziert. Nach deren Stilllegung 1928 nahm die 1935 gegründete Firma Argenta die köstliche Leckerei in ihr Sortiment auf. Erst nach der Wende geriet das Unternehmen ins Straucheln und wurde 1991 von einer anderen Süßwarenfabrik übernommen, die jedoch gut 10 Jahre später ebenfalls Insolvenz anmeldete. Für die Brockensplitter bedeutete dies fast das Ende, wenn sich nicht die 2002 gegründete Wergona Schokoladen GmbH der Traditions-Leckerei angenommen hätte und bis heute erfolgreich unter dem ursprünglichen Namen produziert. Wer einmal vor Ort ist, sollte sich einen Besuch der Argenta Schokoladenwelt nicht entgehen lassen.

Herstellung der Brockensplitter

Die Herstellung der Brockensplitter erfolgt nach einem alten Familienrezept, das seit Generationen geheim gehalten wird. Bekannt sind nur die Zutaten, aus denen die Brocken-Splitter bestehen: Neben Zucker und Haselnüssen sowie Krokant enthalten die kleinen Naschwerke unter anderem Fett und Zartbitterschokolade sowie Vanilleextrakt. So geheim die Herstellung, so lecker sind sie und das ist Grund genug, die Brocken-Splitter zu kaufen und gleich zu genießen.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4,40 €

inkl. gesetzlicher MwSt.