Skip to main content

Pfeffermettwurst | Ammerländer Pfeffer Peitsche

9,64 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Die Ammerländer Pfeffer Peitsche ist eine beliebte Spezialität aus dem Norden Deutschlands. Nach einem traditionellen Rezept hergestellt, wird für die Pfefferpeitschen nur bestes Schweinefleisch verwendet, das mit verschiedenen Gewürzen verfeinert wird. Eine besonders wichtige und für den einzigartigen Geschmack verantwortliche Zutat ist Pfeffer. Die schnittfeste Rohmettwurst wird anschließend noch luftgetrocknet und erhält dadurch ihr unverwechselbares Aroma. Mit ihrer herrlich pikanten Würze wird sie gerne auf einem Brot mit oder ohne Butter gegessen oder eignet sich als kleiner Snack, wie Salami peitschen, für zwischendurch.

Lagerung und Haltbarkeit

Der Wasserentzug durch das Trocknen und das zugegebene Salz machen die Peitschen Wurst haltbar. Am besten lagert man sie in einem kühlen, trockenen Raum bei maximal 15°C. Hier lässt sich die Spezialität mehrere Wochen lang aufbewahren. Sobald sie einmal angebrochen wurde, lagert man sie am besten im Kühlschrank.

Inhaltsstoffe

Nährwertangaben

Was? pro 100g in g
Energie 1312 kJ/ 316 kcal
Fett 24,8
Kohlenhydrate 0
davon Zucker 0
Eiweiß 23,2

Rezeptur

Schweinefleisch, Speisesalz, Gewürze, Dextrose, Gewürzextrakte, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure Natirumascorbat; Konservierungsstoff: Natriumnitrit

Zusatzstoffe im Produkt

Stabilisator  –
Säuerungsmittel  –
Antioxidationmittel Natriumascorbat und Ascorbinsäure
Konservierungsstoff Natriumnitrit
Geschmacksverstärker  –
 Emulgator  –
 Farbstoff  –

 

Herstellung

Bei der Peitschen Wurst wird die Fleischmasse nicht erhitzt, sondern roh weiterverarbeitet. Deswegen ist es besonders wichtig, dass wie bei der Ammerländer Schinkendiele, nur bestes Schweinefleisch verwendet wird. Die Würste trocknen an der Luft und reifen dann für einige Wochen bis hin zu mehreren Monaten. Durch den Trocknungs- und Reifeprozess verliert die Rohmettwurst das meiste Wasser und verliert bis zu einem Drittel an Gewicht. Währenddessen wird sie auch schnittfest und entwickelt dank dem Pfeffer das typisch würzige Aroma.

Zur Ammerländer Schinkendiele

Die Spezialitäten der Ammerländer Schinkendiele haben eine lange Tradition. Bereits 1965 wurde der berühmte Qualitätsschinken aus dem schönen Norden von den Gebrüdern Schumacher in ihrer Schinkenfabrik in Harkebrügge gereift. 1975 gründete Herr Egon Schumacher dann die Ammerländer Schinkendiele, welche er bis zu dem Jahr 2001 mit großem Erfolg führte. Seitdem wird der exzellente Ruf des Traditionsbetriebes von Frau Janina und Herr Uwe Gundlach gewahrt und das Sortiment stetig um weitere Besonderheiten aus der Region erweitert. Neben originalen Schinken-, Wurst- und Fleischspezialitäten aus Niedersachsen und Umgebung bietet die Schinkendiele weitere Delikatessen wie Feinkost im Glas, die berühmte Mockturtle, Ammersche Spirituosen, feinsten Fisch und Ostfriesentee – immer mit viel Liebe zu der Region und dem Genuss.

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9,64 €

inkl. gesetzlicher MwSt.