Skip to main content

Schietwetter Bonbons

(5 / 5 bei 2 Stimmen)

7,12 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
HerstellerAmmerländer Schinkendiele
RegionNorddeutschland
KategorieBonbons
Inhalt500 g

Schlechtes Wetter, in Ostfriesland auch Schietwetter genannt, schlägt aufs Gemüt. Abhilfe schaffen unsere besonderen Schietwetter Bonbons, die mit ihrer leckeren Kombination aus Lakritz, Menthol und Anis genau die richtigen Begleiter für die kalte und nasse Jahreszeit sind. Entdecken Sie die wohltuende Wirkung dieser Kräuterbonbons und befreien Sie Rachen und Hals auf eine besonders genussvolle Weise. Selbstverständlich dürfen Sie auch bei schönem Wetter Schietwetter Bonbons essen. Sie mögen kein Lakritz? Dann bieten Ihnen unsere ebenfalls sehr leckeren Ostfriesischen Spezialitäten eine gute Alternative.

Lagerung und Haltbarkeit

Da die Bonbons vor allem aus nichtverderblichem Zucker bestehen, sind sie bei richtiger Lagerung nahezu unbegrenzt haltbar. Da die Leckereien nicht einzeln verpackt sind, empfiehlt es sich, sie nach dem Anbrechen der Tüte in ein Glas umzufüllen und dieses an einem möglichst kühlen und dunklen Ort aufzubewahren. So verhindern Sie, dass sie durch Wärme und Feuchtigkeit miteinander verkleben.

Schietwetter-Bonbons Zubereitung

Sie möchten selbst Schietwetter Bonbons zubereiten? Nichts leichter als das. Für 8 davon benötigen Sie lediglich 100 Gramm Zucker, 2 bis 3 Esslöffel Wasser sowie Süßholzsaft, Fenchelöl und Anisöl aus der Apotheke. Erwärmen sie Zucker und Wasser in einem Topf unter Rühren so lange, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Fügen Sie die restlichen Zutaten ganz nach Belieben hinzu und füllen Sie das Ganze zum Abkühlen in kleine Schablonen um.

Inhaltsstoffe

Nährwertangaben

Was? pro 100g in g
Energie 1619 kJ/ 381 kcal
Fett 0
Kohlenhydrate 95
davon Zucker 69
Eiweiß 0

Rezeptur

Zutaten: Zucker, Glukosesirup(Weizen), Süßholzwurzelextrakt, Menthol, Anisoel, Ammoniumchlorid, Farbstoff: Eisenoxyd

Zusatzstoffe im Produkt

Stabilisator  –
Säuerungsmittel  –
Antioxidationmittel  –
Konservierungsstoff  –
Geschmacksverstärker  –
Emulgator  –
Farbstoff Eisenoxyd

 

Herkunft

Geschichte & Tradition der Schietwetter Bonbons

Im Mittelalter versuchten Apotheker, ein zuckriges Konfekt herzustellen, um bittere Kräuterextrakte genießbarer zu machen. Diese Süßwaren wurden nach üppigen Gelagen konsumiert, um die unangenehmen Folgen der Völlerei einzudämmen. Da Zucker teuer war, blieben die Süßigkeiten über lange Zeit ausschließlich der Oberschicht und dem Adel vorbehalten.

Schietwetter Bonbons Herstellung

Unsere Bonbons werden nach althergebrachter Rezeptur in einem schonenden Herstellungsverfahren produziert. Dabei kommen traditionelle Bonbonformen zum Einsatz, welche diese Süßigkeiten auch optisch zu etwas ganz Besonderem machen.

Zur Ammerländer Schinkendiele

Die Spezialitäten der Ammerländer Schinkendiele haben eine lange Tradition. Bereits 1965 wurde der berühmte Qualitätsschinken aus dem schönen Norden von den Gebrüdern Schumacher in ihrer Schinkenfabrik in Harkebrügge gereift. 1975 gründete Herr Egon Schumacher dann die Ammerländer Schinkendiele, welche er bis zu dem Jahr 2001 mit großem Erfolg führte. Seitdem wird der exzellente Ruf des Traditionsbetriebes von Frau Janina und Herr Uwe Gundlach gewahrt und das Sortiment stetig um weitere Besonderheiten aus der Region erweitert. Neben originalen Schinken-, Wurst- und Fleischspezialitäten aus Niedersachsen und Umgebung bietet die Schinkendiele weitere Delikatessen wie Feinkost im Glas, die berühmte Mockturtle, Ammersche Spirituosen, feinsten Fisch und Ostfriesentee – immer mit viel Liebe zu der Region und dem Genuss.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7,12 €

inkl. gesetzlicher MwSt.