Skip to main content

Zuckerlompen à la Perruche

2,17 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
HerstellerAmmerländer Schinkendiele
RegionNorddeutschland
KategorieTee
Inhalt250 g

Lompenzucker oder auch Zuckerlompen genannt, ist eine Spezialität, die nicht nur von Teekennern geschätzt wird. Es handelt sich um ungleichmäßige Brocken aus braunem Rohrzucker. Die Stücke lösen sich langsam im Tee auf, ähnlich wie Kandiszucker. Dunkler Rohrzucker passt vor allem zu kräftigen Teesorten wie dem Friesentee, wird aber auch für Kaffee und andere Heißgetränke verwendet. Er hat einen kräftigen Karamellgeschmack und ist besonders aromatisch. Die Bezeichnung „à la Perruche“ geht auf den berühmten La Perruche Zucker zurück, der ausschließlich auf der Insel La Reunion im indischen Ozean angebaut wird und zu den besten Zuckersorten der Welt gehört.

Lagerung und Haltbarkeit

Die Zuckerstücke sind beinahe unbegrenzt haltbar. Bei der Lagerung sollte darauf geachtet werden, dass die Zuckertüte stets gut verschlossen wird und der Zucker keine Feuchtigkeit ziehen kann. Am besten bewahren Sie die angebrochene Verpackung in einer luftdicht verschließenden Dose auf.

Zubereitung

Brauner, kräftiger Rohrzucker hat ein intensives Karamellaroma. Genießen Sie diese Zuckerspezialität zu einer Tasse Friesentee anstelle von Kluntje oder braunem Kandiszucker. Auch für einen Grog lassen sich die Zuckerbrocken verwenden. Ein großes Stück reicht für mehrere Tassen Tee. Wenn Sie den Tee nicht sehr süß mögen, rühren Sie nicht um. Dann löst sich der Zucker nur ganz langsam auf und es kann immer wieder Tee nachgegossen werden. Die braunen Zuckerwürfel können außerdem anstelle von weißem Würfelzucker für zahlreiche Rezepte und auch zum Anzünden von Schnaps verwendet werden.

Herkunft

Geschichte und Tradition des Lompenzucker à la Perruche

La Perruche Rohrzucker gehört zu den besten der Welt. Er stammt von der Insel la Réunion, die östlich von Madagaskar liegt. „La Perruche“ bedeutet auf Deutsch übrigens Wellensittich, der Vogel ist das Maskottchen der Marke. In Polynesien wird bereits seit etwa 500 nach Christus Zucker hergestellt, damit gilt die Region als Wiege der Zuckerkultur. Eine lange Zeit lang war Zucker ein Luxusprodukt, das aus den Überseegebieten nach Europa importiert wurde. Die Würfelform entstand, da der Rohzucker in großen Blöcken verschifft wurde, die dann in verzehrfähige Stücke gebrochen wurden. So gelangte er früher in die feinen Tee- und Kaffeehäuser Europas.

Herstellung des Lompenzucker a la Perruche

Das Ausgangsprodukt für Lompenzucker ist brauner Rohrzucker, der aus dem Zuckerrohr gewonnen wird. Der Zucker wird befeuchtet und anschließend in Formen gepresst. Es entstehen zunächst große Zuckerblöcke, die nach der Trocknung in kleine Stücke gehauen werden. Aufgrund dieser besonderen, traditionellen Herstellungsweise sind die Zuckerstücke ungleichmäßig und unterschiedlich groß.

Lompenzucker selber machen

In unserem Shop können Sie den Lompenzucker kaufen, er wird aus bestem Rohrzucker traditionell hergestellt. Besser können Sie ihn nicht selber machen! Falls Sie es dennoch versuchen möchten, hier das Rezept:

Zutaten:

  • 200g Zucker brauner Rohrzucker
  • 2TL Wasser

Zubereitung:

Geben Sie den Zucker in eine Schüssel und mischen Sie ihn gründlich mit dem Wasser, das geht am besten, indem man den Zucker mit den Händen knetet. Drücken Sie den feuchten Zucker in eine antihaftbeschichtete Backform oder in eine Silikonform. Lassen Sie ihn nun etwa eine Woche bei Zimmertemperatur trocknen. Geben Sie den nun festen Zuckerblock in einen Gefrierbeutel und schlagen Sie ihn zum Beispiel mit einem Nudelholz in Stücke.

Zur Ammerländer Schinkendiele

Die Spezialitäten der Ammerländer Schinkendiele haben eine lange Tradition. Bereits 1965 wurde der berühmte Qualitätsschinken aus dem schönen Norden von den Gebrüdern Schumacher in ihrer Schinkenfabrik in Harkebrügge gereift. 1975 gründete Herr Egon Schumacher dann die Ammerländer Schinkendiele, welche er bis zu dem Jahr 2001 mit großem Erfolg führte. Seitdem wird der exzellente Ruf des Traditionsbetriebes von Frau Janina und Herr Uwe Gundlach gewahrt und das Sortiment stetig um weitere Besonderheiten aus der Region erweitert. Neben originalen Schinken-, Wurst- und Fleischspezialitäten aus Niedersachsen und Umgebung bietet die Schinkendiele weitere Delikatessen wie Feinkost im Glas, die berühmte Mockturtle, Ammerländer Spirituosen, feinsten Fisch und Ostfriesentee – immer mit viel Liebe zu der Region und dem Genuss.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2,17 €

inkl. gesetzlicher MwSt.